Felsenkeller

Divider

Der Felsenkeller bietet mit dem atemberaubenden Ballsaal, mit seinem wunderschönen Biergarten und mit dem kleinen, alternativen Club NAUMANNs eine ganz eigene kulturelle Mischung aus Konzerten, Lesungen und Tanzveranstaltungen, aus Theaterproduktionen, Varieté-Shows, Märkten und Bällen.

Divider

Die nächsten Veranstaltungen

Thrash Alliance 2020

14.02. | Fr | 19:00
Ballsaal

Thrash Alliance 2020

Thrash Alliance 2020
Destruction, Legion of the Damned, Suicidal Angels, Final Breath

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 33,00€

LOT • Nasenbluten Tour (Abgesagt)

14.02. | Fr | 19:30
NAUMANNs

LOT • Nasenbluten Tour (Abgesagt)

LOT. Lothar Robert Hansen: mit sechs Jahren wird LOT am klassischen Klavier ausgebildet, mit 15 Jahren beginnt er eigene Songs zu schreiben, schnell entdeckt er die musikalische Welt abseits der Klassik. Die Mutter, geboren in der Türkei, der Vater aus Deutschland. Als Scheidungskind groß geworden lernt er früh für sich selbst zu sorgen, denn ab seinem 16. Lebensjahr schlägt er sich mit seiner Schwester alleine durchs Leben. Sein Weg führt ihn nach Leipzig, seine neue Heimat; bis heute und wohl für immer.

Seit seinem Debütalbum 2015, „200 Tage“, ist LOT ein Synonym für Kenner, wenn es um „die Symbiose aus tiefgründigen und intelligenten Texten aus dem Alltag und poppigen Sounds aus dem Hinterhof“ geht. Es folgten über 100 Gigs und mehrere Supportshows für u.a. Alligatoah, Philipp Poisel und Cro. 2017 folgt sein zweites Album mit dem Titel „Der Plan ist übers Meer“. Kraftvoll und nachdenklich behandelt LOT die kleinen und großen Fragen des Lebens. Der einzige Featuregast: Prinz Pi. Eine ausverkaufte Clubtour im Oktober 2017 folgt und spätestens jetzt kommt man an LOT nicht mehr vorbei. Doch Zeit zum Ausruhen gibt es nicht. Noch im selben Jahr erscheint die EP „Was für ein Life“.

Jetzt, zwei Jahre nach „Der Plan ist übers Meer“, kommt mit „Nasenbluten“ das dritte Album von LOT. Er erzählt darauf wieder seine ganz eigenen Geschichten: ob von der Heimat am „Ende der Welt“ oder die Einsamkeit, die es bringt, wenn Familien zusammen „Allein“ sind. LOT lässt auf seinem neuen Album tief in seine Gefühlswelt blicken und zieht damit seine Zuhörer stärker denn je in seinen Bann; aber keine Angst, es ist nur „Nasenbluten“.

Einlass: 19:30 Uhr

Eintritt: 24,90 €

Kapelle Petra

15.02. | Sa | 19:00
NAUMANNs

Kapelle Petra

Nackt-Tour 2020… Ein letztes mal gehen wir mit unserem geliebten, aktuellem Album auf Tour durchs Land! Kommt rum! Beste Tour aller Zeiten!

Einlass: 19:00

Eintritt: 20,80 zzgl. Gebühren

Sputnik Spring Break Tour - Leipzigs größte Festivalshow

15.02. | Sa | 22:00
Ballsaal

Sputnik Spring Break Tour – Leipzigs größte Festivalshow

Alle die nicht bis Pfingsten abwarten können, dürfen die
Sputnik Spring Break Tour am 15.02.2020 im Felsenkeller Leipzig nicht verpassen. Es erwarten euch eine Menge Specials eine MEGA Bühnenshow und Promostände von Sputnik + Feierstoff!

════Sputnik Spring Break Tour Stage════

Foxon
John Dee
Oldschoolrockerz
Kim Noble
Hi5
► Sputnik DJ

════Second Stage════

Nogge *live*
Percy vs. Parkinzon & Siillaa
Haimkind Live
Forte Offical
HeiZzeR

Einlass: 22:00 Uhr

Eintritt: 11€ zzgl. Geb.

Lina Maly (Verlegt ins Täubchenthal)

16.02. | So | 19:00
NAUMANNs

Lina Maly (Verlegt ins Täubchenthal)

Hinweis: Das Konzert wurde ins Täubchenthal verlegt! Tickets behalten ihre Gültigkeit.

 

Zehn Schritte näher an sich selbst. Lina Maly veröffentlicht mit „Könnten Augen alles sehen“ nicht einfach nur ein zweites Album. Sie etabliert sich auch weiter als starke, eigenständige Künstlerin , als Streiterinfür die Schönheit des Unperfekten und als Instanz der Aufrichtigkeit in der deutschen Popmusik.
Lina Malys zweites Album fühlt sich für die Künstlerin selbst nach eigener Aussage „eigentlich mehr wie ein Debüt an“. Das hat viele, sehr nachvollziehbare und spannende Gründe. Aus anderen aber, klingt „Könnten Augen alles sehen“ weniger wie ein Erstling, als wie das mutige Werk einer gestandenen Künstlerin. Die Wahrheit wieder umliegt, natürlich ,genau dazwischen.
Denn nachdem Lina für ihr erstes Album noch mit einer Vielzahl namhafter Songwriter und Produzenten zusammenarbeitete, ist die Mannschaft heute deutlich kleiner. Für die Produktion waren dieses Mal Sven Ludwig (Ok Kid) und Jochen Naaf (Maxim, Bosse) gemeinsam zuständig, Musik und Text stammen nun beinahe ausschließlich aus Linas eigener Feder. Das Arbeiten in größeren Teams ist in der Popmusik schon lange und gerade bei jüngeren Künstlern gängige Praxis, doch Lina Maly wollte für ihr zweites Album mehr. Beziehungsweise weniger. Weniger Meinungen von außen, mehr zeigen von sich selbst. Um so der eigenen Wahrheit, dem eigenen Wesen immer näher zu kommen: „Ich habe mir gesagt:Wenn ich das jetzt mache, wenn ich jetzt diesen Weg gehe, dann so richtig.“ Ein Album machen also, dass noch viel mehr Lina Maly ist, noch näher dran ist, noch tiefer blicken lässt. Das auch mal weh tut. Vor allem auch ihr selbst.
Und die anstehende Tour bietet die Möglichkeit, dieses sehr persönliche Album in seiner intimsten und eindringlichsten Form zu hören: LIVE!

Einlass: 19:00

Eintritt: 21 € zzgl. Geb.

Alle Veranstaltungen