Programm

Divider

Bevorstehende Veranstaltungen

November 2019

Eluveitie, Lacuna Coil, Infected Rain

22.11. | Fr | 18:30
Ballsaal

Eluveitie, Lacuna Coil, Infected Rain

Einlass: 18:30 Uhr

Eintritt: 36,65€

Tanzen Deluxe

23.11. | Sa | 21:00
NAUMANNs

Tanzen Deluxe

Tanze zu bekannten Popsongs und Tunes der 70er bis 2000ern.
Die Band ist phänomenal, die Energie stimmt, sie bringt dich zum Tanzen. Die Stimmenwunder Gregorio Hernández und Diana Labrenz sorgen für dein exklusives Partyfeeling.
Die Disco ist ready und erwartet Dich.

Einlass: 21:00 Uhr

Eintritt: 17,55€

Shout! BDSM & Fetisch Party

23.11. | Sa | 23:00
Ballsaal

Shout! BDSM & Fetisch Party

Es wird Pikant, Privat, Exotisch und Erotisch.

Hier herrscht absoluter Dresscode! Zeigt Euch frivol, edel, sexy oder in Lack/Leder/Latex. Wer anders kommt, muss leider wieder gehen!

Auf Euch warten Obst und Schokolade sowie Zuckerbrot und Peitsche. Außerdem spendieren wir euch bis Mitternacht ein Buffet. Jeder Gast wird mit einem Glas Sekt empfangen und lässt dann die Normalität hinter sich.

Musikalisch bleiben wir Querbeet. Ein schöner Körper möchte ja auch bewegt werden.

Der Einlass ist immer limitiert und erfolgt nur bis 0.00 Uhr. Die Tickets gibt es nur im Vorverkauf.

Einlass: 23:00

Eintritt:

Tua • .WAV TOUR

24.11. | So | 20:30
NAUMANNs

Tua • .WAV TOUR

Tua hat ein Album gemacht und mit dieser Meldung direkt seine FFWD Tour im April ausverkauft. Seit Jahren wird auf dieses Stück Musik gewartet, das auf dem besten Weg war, ein deutsches “Detox” zu werden, ein kleiner Mythos für die Ewigkeit.
Zum Glück ist das Ganze kein Mythos geblieben. Das neue Album erscheint am 22.03.19 und die neue Single „Wem mach ich was vor“ läuft inzwischen rauf und runter. Für alle, die bei der ersten Tour leer ausgegangen sind, geht Tua im Winter auf ausgedehnte .WAV TOUR und präsentiert sein Album zum ersten Mal in voller Länge und Größe.
Der Sound der Platte brodelt mit osteuropäischen Einflüssen ebenso wie Ahnungen von Drum & Bass, Garage, Techno und dem trashigen Trance aus Tuas Jugend. Die musikalischen Referenzen ziehen sich wie ein roter Faden durch das Album. Manchmal sind sie verhüllt von einem Schleier der Erinnerung wie in der Post-Rave-Musik von Burial oder James Blake. Manchmal brettern sie frontal in die Fresse wie nachts um drei in einer billigen Großraumdisse.

Einlass: 19:30 Uhr

Eintritt: 24€ zzgl. Geb.

Faber

26.11. | Di | 20:00
NAUMANNs

Faber

„I fucking love my life“ – FABER kommt mit seinem neuem Album auf kleine, intime Tour und spielt am 26.11.2019  ein besonderes Konzert bei uns.
Tickets gibt es nicht im normalen Vorverkauf, sondern ausschließlich als Vorbestellung des „Articolo Speciale“, dem Bundle aus Doppel-Vinyl, dem Faber Hochglanzmagazin und dem Ticket.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 50,00€

Bausa • Fieber Tour

27.11. | Mi | 20:00
Ballsaal

Bausa • Fieber Tour

Seit Bausa 2017 sein Debütalbum „Dreifarbenhaus“ veröffentlichte, überrollte er förmlich die deutsche Hip-Hop-Landschaft. Spätestens seine – als erster deutscher Rap-Track überhaupt – 2018 Diamant-ausgezeichnete Über-Single „Was du Liebe nennst“ katapultierte den Rapper aus Bietigheim-Bissingen auch international auf die Landkarte, zuletzt eindrucksvoll unterstrichen durch seine Kollaboration mit US-Megaproducer Diplo für dessen Track „Baui Coupé“.
Nun steuert das Baui Coupé die nächste Station an: Am 21.06. hat Bausa sein zweite Studioalbum „Fieber“ veröffentlicht, angeführt von der neuen Single „Mary“. Kenner der Materie wissen: wenn Rapper von „Mary“ sprechen, kann es um eine Frau gehen, muss es aber nicht.
Das alles ist nur ein kleiner Vorgeschmack darauf, was Bausa für dieses Jahr noch in der Pipeline hat. Im Winter gibt’s dann endlich auch wieder eine neue Runde Baui Live!
Tickets für die 13 Shows gibt’s so lange der Vorrat reicht ab 3. April exklusiv unter www.bausa-tickets.de. Better be fast.

Einlass: 18:30 Uhr

Eintritt: 33€ zzgl. Geb.

MTV Headbanger's Ball Tour

28.11. | Do | 18:30
Ballsaal

MTV Headbanger’s Ball Tour

MTV HEADBANGER’S BALL Tour 2019!
Auch in 2019 wird der TV-Kultsendung aus den 80ern Tribut gezollt.

In diesem Jahr können wir KATAKLYSM, WHITECHAPEL, FLESHGOD APOCALYPSE und DYSCARNATE bestätigen!

Während die Kanadier von KATAKLYSM seit 1991 eine bekannte Größe im Death Metal sind, machen auch die Amerikaner von WHITECHAPEL mit ihrem Deathcore schon seit 2006 von sich reden.
FLESHGOD APOCALYPSE präsentieren filigranen technischen Death Metal, welcher sie schnell über ihre Heimatgrenzen Italiens berühmt machte.
DYSCARNATE gehen den Death Metal eher geradlinig an und werden mit ihrem mächtigen Sound die Hallen begeistern.

Einlass: 18:30 Uhr

Eintritt: 38,50€

Alli Neumann

28.11. | Do | 20:00
NAUMANNs

Alli Neumann

Die alten, lange nicht mehr gehörten Fragen zum Pop, da sind sie endlich wieder: Was will er eigentlich? Wie sehr darf er sich einmischen? Für was soll er eintreten? Alli Neumann, nach eigenen Angaben seit einigen Jahren 20, findet: Das mit der lieblichen, friedlichen, mit allem außer dem lästigen Liebeskummer einverstandenen Popmusik war eine Weile ganz schön, aber jetzt ist es vielleicht doch mal wieder an der Zeit für eine Alternative. Für Pop, der etwas will. Was sich dadurch ausdrückt, dass er für etwas steht. Und über Liebeskummer kann man dabei ja trotzdem noch singen.

„In Deutschland gibt es gerade wieder diese seltsame Nachkriegsrudiment-Idee, Musik sei nur dazu da, um sich abzulenken. In den 80ern waren wir da schon viel weiter“, sagt Alli. „Ich bin bestimmt nicht mega politisch, aber ich fühl’ mich politisch. Ich will zum Beispiel zehn Jahre lang keine neuen Klamotten kaufen, nur Second-Hand-Sachen. Ich ernähr’ mich vegan. Und ich lebe so selbstbestimmt, dass man vermutlich das Label ,Feministin’ draufpacken könnte. Trotzdem will ich nicht mit dem erhobenen Zeigefinger nerven. Ich find’s cooler, wenn man einfach eine Alternative lebt und andere dadurch vielleicht inspiriert.“

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 14 € zzgl. Geb.

Slime „Durch alle Höllen und Tiefen“ Tour

29.11. | Fr | 20:00
Ballsaal

Slime „Durch alle Höllen und Tiefen“ Tour

Slime „Durch alle Höllen und Tiefen“ Tour 2019/20
Durch alle Höllen und Tiefen, here’s immer noch Slime. Und wie! Im 40sten Bandjahr sind die Songs und Texte der Hamburger Altvorderen des deutschen Punkrocks leider immer noch so brandaktuell, schönerweise genau so knackig und vor allem wichtig wie damals.
Soviel muss man einfach mal als Fakt stehen lassen: Es gibt nicht viele Bands, die dieser Tage mit derartiger Haltung, politischem Sendebewusstsein und gelebter History zu Werke gehen wie das Quintett aus St. Pauli. In der aktuellen Besetzung Dicken, Elf, Christian, Nici und Alex geben sich Slime bissig wie eh und je, obwohl sie eigentlich niemandem mehr den Status der Band als lebende Legende und maßgeblichem Einfluss für so viele Deutschpunk-Bands über all die Jahre beweisen müssen.
Das Beeindruckende daran: Mit 4 Dekaden auf dem Buckel sind die Old School Klassiker der Band live extrem gut gealtert und reihen sich nahtlos in die Songs der Band seit ihrer Reunion im Jahr 2009. Slime sind und bleiben ge- und erlebtes Dagegensein, gewachsener Mittelfinger, clevere Lyrics und live eine absolute Punk-Bank, die genau dort ist, wo sie in Anlehnung an den Titel ihres aktuellen Albums auch verdammt nochmal hingehört: Hier und jetzt.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 23€ zzgl. Geb.

Le Clûb

29.11. | Fr | 21:00
NAUMANNs

Le Clûb

„Le Clûb“ ist zurück! Die Freitagabendunterhaltung des Schauspiel Leipzig diesmal wieder im NAUMANNs im Felsenkeller! Ein Abend mit Liedermaching, Live-Konditoring, Zauberei, Akrobatik, Stand-up-Comedy & -Tragedy und Nummern, die schon immer mal gezeigt werden mussten. Schauspieler Wenzel Banneyer führt durch den Abend – unterhaltsam und mit Moderationen nah an der Charmegrenze. Zu seinen Gästen zählen diesmal u.a. Love, the Twains aus Leipzig, Duschman aus Köln und Karakola von nebenan. Bei der Open-Stage-Show ist alles möglich, was auf einer kleinen Bühne möglich ist: Verschiedenste Acts, die Showband, dazu noch der Holy Clûb und die Challenge. Geguckt wird, was auf den Tisch kommt.

Le Clûb
Ein Abend mit Wenzel Banneyer und Gästen
Am 29. November 2019 um 21 Uhr
Ort: NAUMANNs im Felsenkeller

Einlass: 21:00

Eintritt: 12 € zzgl. Gebühren

Antifuchs

30.11. | Sa | 20:00
NAUMANNs

Antifuchs

Willkommen im Fuchsbau! Ob energiegeladene Club-Banger, Songs, bei denen man seinen Joint genießen kann oder authentischer Deutschrap mit Haltung: Antifuchs wirbelt schon seit geraumer Zeit die Rap-Szene auf und gehört mittlerweile zur absoluten Speerspitze der MCs in der Republik.
Dass auch das kommende Album wieder von Vielseitigkeit und einer ordentlichen Portion „Auf die Fresse“ strotzen wird, hat Antifuchs bereits mit den vergangenen Singles mehr als unter Beweis gestellt. Um so mehr darf man auf die Tour im November und Dezember gespannt sein, denn mit ihrem Mosh-Pit-Bootcamp und Mittelfinger Workout begeisterte der Fuchs das Publikum bereits Anfang des Jahres als Support für die Metalcore-Veteranen Callejon sowie in den vergangenen Jahren auf unzähligen Club- und Festival-Shows in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 18 € zzgl. Geb.

Pridenite Leipzig Vol. 1

30.11. | Sa | 22:00
Ballsaal

Pridenite Leipzig Vol. 1

Das Party Event für MEN ONLY

30.11.2019 FELSENKELLER Leipzig
EINLASS ab 22:00 UHR

mainstream by DJ TUNAR – Köln im „Ballsaal“ ab 23:00
electro/house by DJ TIAZ – Berlin im „Naumanns“ ab ca. 0:00

„Spielbereich“
Garderobe
VIP Lounge
kostenfreier SHUTTLE ab APART, Reichsstr. 16
zur Party innerhalb Leipzig

Einlass: 22:00 Uhr

Eintritt: ECO - nur Eintritt | 12,00€

Dezember 2019

Mister Me

01.12. | So | 20:00
NAUMANNs

Mister Me

Mister Me 2.0 steht in den Startlöchern! Im Herbst erscheint das zweite Album des Wahlberliners, der für urbane und authentische Popmusik steht wie kein zweiter. Mit neuem Album im Gepäck geht es Ende 2019 / Anfang 2020 auf große Konzertreise durch 29 Städte in Deutschland und Österreich.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 16 EUR zzgl. Geb.

Brutality Will Prevail

02.12. | Mo | 20:00
NAUMANNs

Brutality Will Prevail

The upcoming sixth album release Misery Sequence from Brutality Will Prevail is a mix of doom, metal and hardcore the band is known for but pushed to a new limit after grinding for years to ensure this is the record it needs to be. The band experiments with new sounds across the board while still keeping it dark, low and provoking. Misery Sequence reflects on the bands past and present as a whole and is a product of all efforts combined in arguably their best record so far.
Heavy. Haunting. Death. Misery Sequence.

Plus Supports: Dagger Threat & Mass Worship

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 15,00€ zzgl. Geb.

Female Metal Voices

03.12. | Di | 19:00
NAUMANNs

Female Metal Voices

Mit eine der bekanntesten deutschen Symphonic Metal Bands, Leave´Eyes, touren durch die Lande und haben keine unbekannten Mitstreiter an Bord.

Aus dem hohen Norden setzen die Gothic Metaller von SIRENIA ebenfalls ihre Segel unter dem Banner der FMVT 2019.

Ebenfalls aus dem Norden aber nicht ganz so weit oben wie Norwegen, schließen sich FOREVER STILL aus Dänemark der Tour an.

Die Theatralic Metal Band LOST IN GREY und die Schweizer Melo-Death Band KASSOGTHA supporten die Tour!

Einlass: 18:00 Uhr

Eintritt: 27,50€ zzgl VVK Gebühr

Buntspecht

04.12. | Mi | 20:00
NAUMANNs

Buntspecht

Präsentiert von: kulturnews, MusikBlog.de , DIFFUS Magazin

“Im Kopf sein und gleichzeitig neben sich stehen. Buntspecht lieben es, zu Experimentieren, sich ihren Liedern hinzugeben und haben mit „Draußen im Kopf“ eine unglaublich gute Platte erschaffen.” – FM4

“Die Wiener erzeugen ein atemberaubendes Sounduniversum, das bei jedem Lied mit Überraschungen aufwartet” – Bayern 2

“Musik fernab von Format- und Kasten-Denken” – Falter

“Bemerkenswert vielfältig arrangierte und ebenso variantenreich wie einprägsam komponierte Musik mit durchweg durchdenkenswerter Lyrik” – Westzeit

Hurra, unser zweites Album ist da. Es heißt ‚Draußen im Kopf’!

Die Stücke auf dem Album ‚Draußen im Kopf’ bewegen sich traumwandlerisch in den unterschiedlichsten Welten. Die Diversität der Dinge kann so faszinierend sein, ihre Grenzen so verschwommen: Trauer und schelmisches Grinsen, Lebensbejahung und immer wieder nagende Zweifel. Alles darf. Alles soll. Alles muss!

Lukas Klein – Gesang, Gitarre, Klavier
Florentin Scheicher – Melodica,Trompete, Geschrei
Jakob Lang – Kontrabass, Singsang
Florian Röthel – Schlagzeug, Perkussion, Bummbumm
Roman Gessler – big ass Saxophone, Querflöte
Lukas Chytka – Cello

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 16,10 € zzgl. Gebühren

TOUR Like A GRAVE : Insomnium, the Black Dahlia Murder, Stam1na

04.12. | Mi | 20:00
Ballsaal

TOUR Like A GRAVE : Insomnium, the Black Dahlia Murder, Stam1na

METAL HAMMER, BANDBOND, EMP, MUSIX and METAL.DE present:

TOUR LIKE A GRAVE 2019

INSOMNIUM
THE BLACK DAHLIA MURDER
STAM1NA

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 30,00€

Tiavo

05.12. | Do | 20:00
NAUMANNs

Tiavo

DIE LIVEMACHT TIAVO GEHT 2019 AUF „HEADLINE TOUR“.
Um genau zu sein im November/Dezember 2019!
Jeder der Tiavo 2018 bereits live erleben durfte, weiß, dass es nicht um eine Standard Rap-Show geht. Mit ihrer neuen EP „BITTE LÄCHELN“ im Gepäck kommen sie dieses Jahr in deine Stadt.
Und versprochen: Danach wird vom Club nur noch wenig übrig sein.
Mit der „HEADLINE TOUR 2019“ werden Rapper Lucy und Multi-Instrumentalist/ Producer Deon gemeinsam mit ihrer Live-Band auf 12 Bühnen in Deutschland, Österreich und der Schweiz eine energiegeladene Show abliefern und neue Maßstäbe setzen.
Nachdem sie bereits als Support-Act von diversen internationalen und nationalen Acts wie Mike Shinoda (Linkin Park), Machine Gun Kelly, N.F und Genetikk, Fans und Publikum erobert haben, ist es jetzt an der Zeit selbst der HEADLINER zu sein. TIAVO DIE EINZIGEN ROCKSTARS IM RAPGAME.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 21,90€

Attila + Veil of Maya: Villain EU Tour

06.12. | Fr | 20:00
Ballsaal

Attila + Veil of Maya: Villain EU Tour

ATTILA + Special Guest: Veil Of Maya
Support: Sylar
Villain EU Tour 2019

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 29,00 zzgl. Geb.

Robert Forster

06.12. | Fr | 21:00
NAUMANNs

Robert Forster

Mit Inferno legt der australische Singer-Songwriter Robert Forster sein erstes Soloalbum seit vier Jahren und sein zweites innerhalb von elf Jahren vor. Dieser Mann geht nur dann ins Studio, wenn er an seine Songs glaubt! Auf Inferno finden sich genau neun Stücke, auf die das voll und ganz zutrifft.

Auch hier bietet Forster wieder ein breites musikalisches Spektrum, angefangen bei dem munteren Top-Ten-Pop des titelgebenden Tracks „Inferno (Brisbane In Summer)“ über den Beach-Groove-Song „Life Has Turned A Page“ und „Remain“, das im New York des Jahres 1977 angesiedelt ist. 1 Beendet wird dieses prägnante, scharfsinnige und aufregende Album schließlich mit dem großangelegten Epos „One Bird In The Sky“.

Einlass: 20:00 Uhr

Eintritt: 25 € zzgl. Geb.

Goldroger

08.12. | So | 20:00
NAUMANNs

Goldroger

Mit “Diskman Antishock Live” bringen Goldroger und das Producerduo Dienst&Schulter den Nachfolger zum gemeinsamen Debüt „Avrakadavra“ erstmals auf die Bühne.

In 8 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz präsentieren die Kölner das neue Album, bekannte Songs und vielleicht für immer unveröffentlichtes Material.

Es wurde auch Zeit, Goldie!

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 21,40€

Krippenspiel mit Olaf Schubert

08.12. - 11.12. | So | 20:00
Ballsaal

Krippenspiel mit Olaf Schubert

Alle Jahre wieder – das Krippenspiel mit Olaf Schubert!

Am Anfang war das Wort. Und das Wort war bei Gott. Und Gott war das Wort. Und Gott sprach: „Es werde Licht!“. Damit hat seine Herrlichkeit als quasi „Erster Intendant“ gleichzeitig das Theater erfunden. Einen „Vorhang auf-Gedanken“ einfach Wirklichkeit werden lassen. Zack! Welt!
Was er tatsächlich nicht schöpfen wollte, war das Laientheater. Es fiel, wie so Manches, als Schöpfungsabhub von der Werkbank des Obersten.
Doch nicht in den Behälter für Abfall, sondern in den mit der Aufschrift „Schau‘n wir mal“. Da ist es nun. Das Krippenspiel! Darüber reden kann nur, wer es gesehen hat. Und wer sich erinnern kann, war nie da gewesen.
Gott selbst schrieb 2013 in einer großen deutschen Zeitung: „Da sind welche, die machen was.“ Ich wage es nicht dem Herrn in dieser Sache zu widersprechen.
Rohköstler are welcome!

Text: Uta Mehl

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 30,65€

Chris James

09.12. | Mo | 20:00
NAUMANNs

Chris James

CHRISTOPHER JAMES BRENNER hat im Alter von 23 Jahren bereits viele Stationen durchlebt: der gebürtige Amerikaner, der in Deutschland lebt, begann seine Karriere auf Youtube und baute sich von dort aus eine große Fanbase auf, mit der er schon zwei mal auf nahezu ausverkauften Tourneen unterwegs durch Deutschland war. Nach unzähligen Support Shows für diverse Künstler (Jack & Jack, Michael Schulte, Max Giesinger uvm) widmete er sich einer Phase der musikalischen Selbstfindung, änderte seinen Künstlernamen von Chris Brenner zu CHRIS JAMES und gab seiner Musik dadurch ein neues Gewand.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 17,20€

Transsylvania Phoenix

10.12. | Di | 20:00
NAUMANNs

Transsylvania Phoenix

Die Band „Phoenix“ um Nicu Covaci wurde 1962 in Rumänien gegründet.
2017 feierte die Band fünfundfünfzig (55!) Jahre seit ihrer Gründung! Getreu ihrem Namen besteht sie weiter indem sie sich aus der eigenen Asche immer wieder neu erschafft. Hierbei handelt es sich nicht nur um eine Rockband, sondern um ein Gesamtkonzept, ein Symbol des friedlichen Widerstands, und ein Hoffnungsträger für mehrerer Generationen, die das Land in schwierigen Zeiten des letzten halben Jahrhundert er- und überlebten.

Die Band trat auf tausenden von Konzerten in Rumänien und im Ausland auf, tourte zweimal, mit ausverkauften Kassen durch Kanada und die USA und blickt zurück auf eine einmalige Diskographie, auf Zusammenarbeiten mit internationalen Artisten wie Black Sabbat oder Pink Floyd und auf eine wunderschöne Lebensgeschichte. Ihr Musikstil zeichnet sich durch hochqualitative Aufarbeitung archaischer Musikelementen, die den modernen Kompositionen eine einmalige Note verleihen.

Veranstalter ist das Rumänische Kulturinstitut Berlin und das Rumänische Honorarkonsulat Leipzig

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 20,00 Euro zzgl. Gebühr

D’Angerous

11.12. | Mi | 20:00
NAUMANNs

D’Angerous

D’ANGEROUS: das ist laute, ausschweifende Gitarrenmusik – gefährlich
genug um mit einem Minimum an Klischees und Reminiszenzen an die
Dinosaurier der letzten Dekaden auszukommen.
Diese Berliner Band mit Ihrer rostig-glänzenden Urgewalt aus Neuseeland
am Mikrofon befindet sich auf einer Mission um zu bezeugen, was keines
Beweises bedarf – nämlich daß eine
Gitarre-Bass-Schlagzeug-Gesang-Besetzung immer noch unschlagbar sein kann.
Rohe Energie, die man immer lauter und lauter aufdrehen will!

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 15€ zzgl. Gebühren

Donvtello & Tightill

11.12. | Mi | 20:00
NAUMANNs

Donvtello & Tightill

Gut 2 Jahre ist es jetzt her, dass Donvtello und Tightill ihren Untergrund-Klassiker „Du hast geratzt“ released haben. Nach einigen Solo- und Kollaboalben, ausverkauften Tourneen und zahlreichen Features, finden die beiden Rapper auf dem Mixtape „Ratzen & Rennen“ endlich wieder zusammen.

Auf „Ratzen & Rennen“ geht es nach vorne. Memphis inspirierter Sound, Donvtellos Geflexe und Tightills Singsang, ist eine Kombo fernab von generischer Playlist-Musik. Das Mixtape ist ein ordentlicher Turn-Up. Es gibt jedoch genau so ehrliche und ruhige Momente, in denen sich die beiden reflektieren und das Tempo raus nehmen. Für die Produktionen waren neben Brenk Sinatra und Erotik Toy Records Member Florida Juicy unter anderem Doc Törner, Flash 27, Rufio und Cizzvrp verantwortlich. Am Corner wird geratzt, man hat Paranoia und nimmt dann einen Schluck aus der Flasche. Es wird durch Zeit und Raum geflogen, jedoch ist klar, dass man jeder Zeit in der Lage sein sollte zu Rennen, sonst hast du verkackt.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 38,00€

OG Keemo

12.12. | Do | 20:00
NAUMANNs

OG Keemo

Ein Mann, ein Wort: Mit seiner schon vor Tourstart restlos ausverkauften ersten Tour hat OG Keemo das Game erfolgreich skalpiert. Diesen Herbst gibt euch Deutschraps Most Wanted deshalb eine zweite Runde Live!
Gefühlt schon länger in unserem Lieblingsspiel, erschien OG Keemo tatsächlich erst im März 2017 mit „Rigor Mortis“ an der Bildoberfläche und reitet seitdem die Welle. (Neptun Voice). Nach dem Video zu FDHZ ging es dann Schlag auf Schlag: das Chimperator-Signing, der Release der Neptun EP, mehrere herausragende Video Veröffentlichungen und vergangen November der Release des Skalp Tapes.
Zu den musikalischen Einflüssen von Keemo und seinem Produzent Funkvater zählen vor allem 70er Soul und Platten von Earl Sweatshirt, MF Doom, Skepta, Kendrik Lamar, Westberlin Maskulin und Schoolboy Q. Als Kopf des legendären Zonkeymobbs lädt Keemo erst 2016 seine ersten Tracks auf SoundCloud hoch und obwohl Keemo und Franky so kurz dabei sind haben sie inzwischen ihren ganz eigenen Sound und Style zwischen lo-fi Boom Bap, 808 trap Drumsets und Keemos laid back und gleichzeitig aggressiven Flow gefunden.
Nach dem RIN Support im Dezember und Januar und der eigenen ausverkauften Skalp Tour im Februar kehren OG Keemo und der Zonkeymobb Ende 2019 für elf Dates zurück auf Tour. Wer mitsprechen möchte muss kommen.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 20 € zzgl. Geb.

SPH Music Masters Viertelfinale

13.12. | Fr | 19:00
NAUMANNs

SPH Music Masters Viertelfinale

Du hast Bock auf neue Musik? Du möchtest wissen, wer in deiner Stadt die neuen Local Heroes werden und vielleicht sogar die Stars von morgen entdecken? Du möchtest mitentscheiden, wer in die nächste Runde kommt?

Dann erlebe bei uns die besten Musiker des Landes!

Dich erwartet ein spannender Abend voller Live-Musik und sehenswerten Bands, die um den Einzug in die nächste Runde kämpfen.

SPH MUSIC MASTERS
Von Musikern. Für Musiker.

MIT FÜR EUCH DABEI:
AUF JEDEN FALL VIELLEICHT
Seven Hours
TBA.

Einlass: 18:00 Uhr

Eintritt: 10€

Luciano

14.12. | Sa | 20:00
Ballsaal

Luciano

Guck, ich flex‘! Nach der äußerst erfolgreichen und ausverkauften Ballin‘ Tour legt Luciano nach und geht im Dezember wieder auf Tour samt brandneuem Album! Erst kürzlich veröffentlichte Luciano mit La Haine seinen Beitrag zum Sommerhit des Jahres und verkündete kurze Zeit später zur Feier des Eid Mubaraks, dass ein neues Album bald erscheinen wird – Fans versprechen sich also viel zum kommenden Release! Das letzte Album L.O.C.O trumpfte nicht nur mit abwechslungsreichem Sound auf, sondern auch mit Feature-Gästen aus Deutschlands HipHop-Elite wie Capital Bra, Nimo, Eno, Yung Hurn uvm. Aber das war nicht alles: sogar UK Grime Artist Fredo und Franzose Kalash Criminel steuerten einen Part bei. Die Zahlen sprachen für sich: Platz 4 der Album Charts und Platz 1 der HipHop Album Charts mit L.O.C.O. Am Release Day schaffte es jeder Song des Albums in die Top 100 auf Spotify, wo Luciano mittlerweile über 2,2 Mio monatliche Hörer zählen kann. Mit seiner Solo-Single Meer erreichte Luciano mit Platz 3 bisher seine höchste Chartplatzierung und sogar Platz 1 als Feature auf Capital Bras Roli Glitzer Glitzer. Luciano liefert mit größter Lässigkeit modernen Straßenrap mit Ohrwurmpotenzial und der gewissen Dosis von ganz eigenem Vibe und Style, der ihm in der Deutschrap-Landschaft so einzigartig macht.

Einlass: 19:00

Eintritt: 36,95

Namika • Que Walou Tour

15.12. | So | 20:00
Ballsaal

Namika • Que Walou Tour

Nachdem Namika ihr brandneuen Albums „Que Walou“ auf ihrer ersten gleichnamigen Tour präsentiert hat, geht es ab Januar 2019 groß weiter.

Geboren und aufgewachsen in Frankfurt, war Hip-Hop für Namika von Anfang an die wesentliche musikalische Inspirationsquelle. Als sie ungefähr neun war, begann sie zu rappen: „Das war eher spielerisch. Mein Cousin und ich waren gleich alt und verbrachten viel Zeit bei unseren Großeltern. Dort haben wir abwechselnd gebeatboxt und gerappt.“
Viele Jahre später kann Namika rappen wie der Teufel und kennt alle Codes, bedient aber nur bedingt die in Deutschland üblichen Hip-Hop- Klischees von Straße und Milieu, von denen sich der interessantere Teil der amerikanischen Konkurrenz längst emanzipiert hat.
Auf ihrem 2015 erschienenen Debüt „Nador“ deutete die Musikerin ihr enormes Talent dann erstmals auf breiter Ebene an. Die erste Single „Lieblingsmensch“ stand wochenlang an der Spitze der Charts, das Album wurde mit Gold ausgezeichnet.
Namikas neues Album „Que Walou“ ist nun die logische Fortsetzung von „Nador“ – und zugleich dessen konsequente Weiterentwicklung. Namika ist durch die Erfahrungen der vergangenen zwei Jahre künstlerisch gereift. „Que Walou“ ist eine Redewendung aus Zentralmarokko und bedeutet „wie nichts“ oder „für nichts“. Genau so klingt das Album nun auch: Leicht, bouncy, scheinbar mühelos.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 35€ zzgl. Geb.

The Tchik

19.12. | Do | 20:00
NAUMANNs

The Tchik

Geile Leude – Weihnachtsfreude – Die Weihnachtsgala (boa jeder macht jetzt ne Gala) mit The Toten Crackhuren im Kofferraum

Seit gefühlten 100 Jahren feiern die Crackhuren ihre exklusive Weihnachtsgala in Berlin.

Bisher kam nur die Hauptstadt in den Genuss mit der erotischsten Girlband der Welt ein besinnliches Weihnachtsfest zu zelebrieren.

Doch 2019 ist alles anders: Geile Leude – Weihnachtsfreude – die frivole Weihnachtsparty kommt jetzt auch in deine Stadt.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 20,50€

Archspire

20.12. | Fr | 20:00
NAUMANNs

Archspire

Avocado Booking, Felsenkeller & Eastern Projects present:
**************************************
Tech Trek Tour 2019
Archspire
Beneath the Massacre
Vulvodynia
INFERI

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 24,20€

TEKK Eskalation - Techno im Felsenkeller Leipzig

21.12. | Sa | 22:00
Ballsaal

TEKK Eskalation – Techno im Felsenkeller Leipzig

#ESKALATION ☠️❗ Endlich wieder die volle Techno Eskalation mitten in Leipzig @ Felsenkeller Leipzig

Einlass: 22:00 Uhr

Eintritt: 9,90€

Northern Lite - Evolution Tour

27.12. | Fr | 20:00
Ballsaal

Northern Lite – Evolution Tour

Nach einem Abstecher „Back To The Roots“ gehen Northern Lite wieder zu dritt und mit neuem Album auf Tour. Ende 2019 / 2020 reisen die Erfurter durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und bringen ihren neuen Sound in die Hallen.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 25 € zzgl. Gebühren

Babylon • Die 20er Jahre Party

31.12. | Di | 21:00
Ballsaal

Babylon • Die 20er Jahre Party

✰ 31.12.19 • Felsenkeller Leipzig ✰
★ BABYLON® – Die 20er Jahre Party ★
✰ The Great New Year’s Eve 2019 ✰

Leipzig, 1925. Mesdames & Messieurs, Gangster und Divas, ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende zu und die ganze Stadt fiebert den großen Feierlichkeiten entgegen. Egal ob als Gentleman, zwielichtiger Alkoholschmuggler, Glücksritter, feine Dame, oder verruchte Diva… Wir feiern im Stil der Goldenen Zwanziger den Jahreswechsel. Bitte erscheint im angemessenen Zwirn..

Einlass: 21:00 Uhr

Eintritt: 24,95 € + VVK Gebühr

Januar 2020

Grim104 - "Das Grauen, das Grauen“ Tour

10.01. | Fr | 20:00
NAUMANNs

Grim104 – „Das Grauen, das Grauen“ Tour

Erzählt von einem neuen Horror, nicht von dämonischen Plagegeistern, sondern von einem Arzt,der nach der Blutabnahme nochmal ins Sprechzimmer ruft, mit besorgtem Blick, „Bitte setzenSie sich erstmal“. Von Polizisten, die nachts an der Wohnungstür klingeln, die Mützenabgenommen, unsicher in den Händen herumknetend. Davon, wie es ist auf einer Party totgeschlagen zu werden. Oder wie es ist, Juri Gagarin zu sein, alleine im Weltall, kein Gott weitund breit, alle Wunder in chemischen Formeln berechnet, um uns herum nur Zufälle und Chaos.Er erzählt die Geschichte von Graf Grim, der es nicht erträgt, wenn er an Halloween all diealbernen Vampirverkleidungen sieht, bleiche Schminke und Plastikzähne, denn unsere Kultur istkein verdammtes Kostüm. Von Ratten im Gemäuer. Von Menschen, die merken, dass derMoloch Berlin für sie nur Fronarbeit bei Amazon übrig hat und deshalb hinabsteigen, in die U-Bahnschächte, ins zerfallene Germania. Davon wie es ist, ein Geist zu werden. Davon, wie dieMiete jedes Jahr steigt, die Wohnung immer kleiner wird, ist das nicht die wahre Hölle?Musikalisch tief in der Gegenwart, mit Blick in die Zukunft, unter der Federführung vonSilkersoft und mit weiteren Beats von Kenji451 und BLVTH ist es technoid geworden, Fetzen vonindonesischer Gamelan-Musik wehen durch Houston-808s, warme, weiche Wolken schwebendurch rasiermesserscharfe, spiegelglatte Monolithen, durch menschenleere Megacities.Warmer, schwarzer Honig, all das Grauen und die Schönheit der Welt, gegossen in einenfuturistischen und brachialen Sound.Was grim104 dazu veranlasst hat, von seinem Schloss zu kommen? Warum ausgerechnet jetztwieder neue Musik? Wird er bleiben oder werden es danach wieder lange Jahre, für alle die ihnlieben oder hassen? Antworten gibt es keine. Alles vergeht im grellen Licht der Sonne.Am Ende bleibt nur „Das Grauen, Das Grauen“!

Einlass: 19:00Uhr

Eintritt:

Endlich Wieder Party - Felsenkeller zu Leipzig mit 2. Floor

11.01. | Sa | 22:00
Ballsaal

Endlich Wieder Party – Felsenkeller zu Leipzig mit 2. Floor

„Endlich Wieder Party“ im Felsenkeller zu Leipzig mit 2. Floor

Am Samstag, den 11. Januar ab 22 Uhr ist es wieder soweit; die „Endlich wieder Party“-Party im Felsenkeller startet wieder durch! Diesmal wird es wieder parallel dazu, im Kleinen Saal („NAUMANNs“), einen zweiten Floor mit Schlagern aus fünf Jahrzenten geben.

Einlass: 22:00 Uhr

Eintritt:

Schlager-Party im NAUMANNs

11.01. | Sa | 22:00
NAUMANNs

Schlager-Party im NAUMANNs

Am Samstag, den 11. Januar erklingen ab 22 Uhr im „NAUMANNs“, dem Kleinen Saal des Felsenkellers, die größten Schlagerhits aller Zeiten. Von roten Lippen, die man küssen soll, über das „knallrote Gummiboot“ bis hin zum „Moviestar“, dem „Roten Pferd“ und „Atemlos“, werden gnadenlos alle Schlager mit Kultstatus aufgelegt. Hier kann man mal wieder richtig schön ausgelassen abfeiern! Der DJ wird Euch in die Welt des deutschen und internationalen Schlagers entführen. Zu Abba, Dieter Thomas Kuhn, Dschinghis Khan, Udo Jürgens, Peter Kraus, Boney M., den Beach Boys u.v.a.m. darf unter der Diskokugel abgetanzt und laut mitgesungen werden bis dem Morgen graut!

Zeitgleich findet im Großen Saal des Felsenkellers die „Endlich Wieder Party“-Party mit Hits der 80er-, 90er-, 2000er, House Classics und Charts statt!

Einlass: 22:00

Eintritt:

Bosca

16.01. | Do | 20:00
NAUMANNs

Bosca

„Raus auf die Gassen“ ist der Slogan unter dem BOSCA ab Januar 2020 seine mittlerweile dritte Solo-Tour antritt. In Zeiten in denen sich ein großer Teil des Tages vor den Bildschirmen abspielt, möchte der „Freund von Niemand“ den Leuten ein Erlebnis bieten, welches greifbar und unvergesslich ist. Ob 50 oder 5000 Leute, jeder der schon einmal bei einem Auftritt der Jungs mit dem „Hessischen Slang“ war, weiss was ihn erwartet:

Authentische, feucht-fröhliche und vor allem einprägsame Abende.
Mit einem Mix aus den besten Songs vergangener Platten und dem neuen Album wird BOSCA in 17 Städten in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu sehen sein.

Sei Teil von echter Unterhaltung und dreh’ gemeinsam mit BOSCA, sowie der restlichen „Freunde von Niemand“ Bande durch!

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 26,50€

VI. Teenage Warning Festival

18.01. | Sa | 18:00
Ballsaal

VI. Teenage Warning Festival

Einlass: 18:00 Uhr

Eintritt: 34,00€

Cory Wells

19.01. | So | 19:00
NAUMANNs

Cory Wells

Avocado Booking, Felsenkeller & Eastern Projects present:
**************************************
Cory Wells Music
Lizzy Farrall
**************************************
Tickets: www.eventim-light.de
Doors 19:00 / Show 20:00
Location: Felsenkeller/Naumanns Leipzig
**************************************
www.felsenkeller-leipzig.com

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 11,34 €

PA Sports //Keine Tränen Tour 2020

23.01. | Do | 20:00
NAUMANNs

PA Sports //Keine Tränen Tour 2020

Nach zwei Jahren Abstinenz kehrt PA Sports mit seinem achten Studioalbum KEINE TRÄNEN zurück. Nachdem seine Solokarriere im Jahr 2011 mit dem Debütalbum “Streben Nach Glück“ startete, kann man heute auf 8 bewegende Jahre zurückblicken. Da PA Sports in der letzten Epoche seiner Karriere, mit seinem eigenen Label LIFE IS PAIN damit beschäftigt gewesen ist verschiedenste Künstler auf die Karte dieses Landes zu setzen, ist es jetzt wieder an der Zeit den Blick auf die eigene Musik zu richten. Die Solotour 2020 ist perfekt, um sich live von dem neuen Album, welches am 06.09.2019 erscheint, zu überzeugen. Ein Muss für jeden der harten Hiphop mit viel Energie & Emotionen liebt!

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 23€ zzgl. Gebühren

Monomann

24.01. | Fr | 20:00
Ballsaal

Monomann

Kay Lutter & Monomann spielen die Musik des Bluessommer.

 

Bassisten sind schon seltsame Wesen: Sie stehen selbst nicht gern im Mittelpunkt und genießen ihr
Dasein stattdessen lieber im hinteren – und vor allem weniger ausgeleuchtetem – Bereich der Bühne.
Sie sind schüchtern, stets in sich gekehrt und verstecken ihre Talente genau deshalb in der Regel
hinter den 4- oder 5 Saiten ihres oftmals unbeachteten Instruments. Und manchmal schreiben sie eben
auch Bücher. So wie ich:
Es sind die 80er-Jahre, Deutschland ist geteilt in BRD und DDR. In Potsdam lebt der musikverrückte
Mike, der zusammen mit seinen Kumpels Floyd und Porni von einer Zukunft als erfolgreicher Musiker
und von einem Leben in Freiheit träumt. Mikes Träume scheinen in greifbare Nähe zu rücken, als er die
Zulassung für ein Musikstudium in Berlin erhält: Endlich weg aus der Provinz, ein neues Leben in der
Metropole und die Musik soll jetzt endlich die Hauptrolle in seinem Leben spielen. Doch bald bekommt
Mike zu spüren, was es heißt, als Freigeist im totalitären System der DDR überleben zu müssen. Dazu
kommen die erste große Liebe und der Schmerz über ihren Verlust, die unstillbare Sehnsucht nach
Freiheit, der Verlust eines guten Freundes, der in die BRD flüchtet, und immer wieder die limitierenden
Grenzen der DDR-Bürokratie, die Mike das Leben seines Traumes so schwer machen. Mike genießt
seinen plötzlichen Ruhm im allzu kurzen Bluessommer zwar sichtlich, trotzdem zweifelt er stets an sich
selbst. Auf der Suche nach der Freiheit ist der Weg das Ziel, diese Erkenntnis von Mike lässt lange auf
sich warten
Mein Romandebüt „Bluessommer“ erschien am 8.Mai 2017 bei LAGO, einem Label der Münchner
Verlagsgruppe. Im darauffolgenden November startete dann die dazugehörige Lesetour quer durch die
Republik. Da es mir als zu langweilig erschien, einfach nur aus einem Buch vorzulesen, in dem
eigentlich die Musik der Blues- und Hippieszene der DDR im Mittelpunkt steht, hatte ich mich dazu
entschlossen, mir eine Band zur Verstärkung zu holen, um das Ganze auch musikalisch zu untermalen.
Von Anfang an mit dabei sind Brian Bosse, Gitarrist und Sänger der Freygangband, Albrecht Steinfort,
seines Zeichens Schlagzeuger der Berliner Band Illi Noise und mein langjähriger Freund und
Bandkollege Michael Rhein von In Extremo. Diese Lesereise war von Anfang an als ein zeitlich
begrenztes Projekt angelegt, welches sich nur über ein Jahr erstreckten sollte und führte uns unter
anderem durch die bluesverrückten Hochburgen der Szene in Sachsen, Thüringen, der Altmark und der
Lausitz über Berlin, Hamburg und Wacken bis hinüber nach Hannover, Frankfurt am Main und Köln.

Einlass: 19 Uhr

Eintritt: 19€ zzgl. Geb.

SPH Music Masters Halbfinale // Leipzig

25.01. | Sa | 19:00
NAUMANNs

SPH Music Masters Halbfinale // Leipzig

Du hast Bock auf neue Musik? Du möchtest wissen, wer in deiner Stadt die neuen Local Heroes werden und vielleicht sogar die Stars von morgen entdecken? Du möchtest mitentscheiden, wer in die nächste Runde kommt?

Dann erlebe bei uns die besten Musiker des Landes!

Dich erwartet ein spannender Abend voller Live-Musik und sehenswerten Bands, die um den Einzug in die nächste Runde kämpfen.

SPH MUSIC MASTERS
Von Musikern. Für Musiker.

MIT FÜR EUCH DABEI:
BANDS TO BE ANNOUNCED SOON.

Einlass: 18:00 Uhr

Eintritt: 12€

Old but Gold - Ü30 Hip Hop Party w/ Afrob Soundsystem & Denyo

25.01. | Sa | 22:00
Ballsaal

Old but Gold – Ü30 Hip Hop Party w/ Afrob Soundsystem & Denyo

Nachdem unser Opening eingeschlagen ist wie eine Bombe, gehen wir am 25.01. in die nächste Runde. Leipzigs erste Ü30 Hip Hop Party mit Ausweispflicht – jetzt noch größer und fetter im Felsenkeller. Trommle die alte Gang zusammen und streicht euch den Termin rot im Kalender an. Ihr ward damals schon die Kings & Queens auf dem Dancefloor, also Zeit den Kids zu beweisen das ihr es immer noch draufhabt! Unsere DJs spielen Hip Hop & RnB Classics, gespickt mit ein paar Perlen aus der aktuellen Zeit. Passend zum Thema verwandeln wir den Club in einen goldenen Ballsaal mit viel Glitzer & Bling Bling. Ruf den Babysitter an – Mama und Papa gehen feiern!

Einlass: 22:00 Uhr

Eintritt: 12,00€

Devendra Banhart

26.01. | So | 19:00
Ballsaal

Devendra Banhart

Nach der ersten Singleauskopplung „Kantori Ongaku“ erscheint am 13. September „Ma“, das neue Album des amerikanisch-venezolanischen Folk-Sängers Devendra Banhart. Sein erstes Album seit Ape in Pink Marble (2016) ist voll liebevoller, autobiografischer Charakterskizzen und markiert nach den klanglichen Experimenten seiner vorherigen Werke einen Schwenk zu komplexem, fesselndem Storytelling und emotionaler Innigkeit. Bahnarts Stimme und Gitarre werden bevorzugt von organischen Sounds begleitet, die Arrangements sind angereichert um Streicher, Holzblasinstrumente, Bläser und Keyboards.

Präsentiert von Rolling Stone Magazin, ByteFM, MusikBlog & SPEX – Magazin für Popkultur

Einlass: 19:00

Eintritt: 31€ zzgl. Gebühren

Ufo361

30.01. | Do | 20:00
Ballsaal

Ufo361

Nach einer erfolgreichen Festivalsaison und diversen Moshpits beginnt im Januar 2020 die WAVE Tour von Ufo361. Als Koryphäe des deutschen Trapsounds ist unbändige Energie und eine Live-Show, die nichts mit dem HipHop-Arm zu tun, hat das Markenzeichen von Ufo361 Konzerten. Es werden diverse Special Guests erwartet und FanLove aus nächster Nähe. Keiner hat geahnt, dass die WAVE kommt.

Einlass: 18:00 Uhr

Eintritt: 40€ zzgl Geb.

A Projection Section Tour 2020 Leipzig

31.01. | Fr | 20:00
NAUMANNs

A Projection Section Tour 2020 Leipzig

Mit „Section“ hat die Band allen Krisen zum Trotz ein durchdachtes, abwechslungsreiches und starkes drittes Album abgeliefert, welches nicht nur als Vermächtnis ihres bisherigen Schaffens sondern auch als Grundstein für die Zukunft der sympathischen Schweden funktioniert.

Einlass: 20:00

Eintritt: 19 € zzgl. Gebühren

Februar 2020

SSIO

02.02. | So | 19:00
Ballsaal

SSIO

Der Bomber der Herzen präsentiert:
SSIO
Live 2020

02.02.20 – Leipzig, Felsenkeller

präsentiert von: John Reed Fitness, JUICE Magazin, splash! Mag, Hiphop.de

Einlass: 19:00

Eintritt: 37 €

Shelter Boy • Leipzig • Naumanns

07.02. | Fr | 20:00
NAUMANNs

Shelter Boy • Leipzig • Naumanns

Sachen machen mit Gitarren, dabei nie das Ziel, den Song, aus den Augen verlieren. So könnte man den gemeinsamen Grund beschreiben, auf dem sowohl Still Trees als auch Still Trees‘ Simon Graupner alias Shelter Boy spielen. Er hat sich unter diesem Namen auf diesem Grund einen Schutzraum für die Kleinode gebaut, die noch einmal anders schimmern als der prunkvolle Still Trees-Indierock.

Auf seiner ersten Veröffentlichung unter diesem Namen präsentiert er einen Sound wie Samstagnachmittagslicht, das unaufgeregt und wohlig durch die vier Songs seiner ersten EP strahlt. Ein Sound, zu dem sich hinreißend herzhaft faulenzen lässt. Aktiv zuhören muss man aber allein schon, weil es sich lohnt: Sein klarer, nach der simplen Melodie strebender Gesang ist fein umwoben von ausgetüftelter Arbeit an der Gitarre. Die Verzerrung lässt er draußen, in Shelter Boys Eigenheim geht es clean, aber nicht steril zu. Dort klingt alles wie sorgsam an seinen Platz geräumt. Das Gitarrengeschmeide glänzt ganz vorn, gibt den Rhythmusinstrumenten darunter dabei genug auch Platz, um zu grooven. Alles lässig selbstverständlich angerichtet, ohne beliebig zu sein.

Als Referenz kann man Mac DeMarco genau so in den Raum werfen wie die britischen Bands, die bereits die Refrains von Shelter Boys Hauptband befruchtet haben. Die Inspiration ist zu hören, ohne sich im Zitat zu genügen. Er bedient sich dieser Einflüsse, ohne sich von ihnen die Richtung diktieren zu lassen. Zudem ist die von Shelter Boy emotional flexible Musik: Sie macht sich an einem „Kein Bock auf Rausgehen“-Regentag drinnen genau so gut wie im warmen Sommerschauer draußen. Nötigt man ihn dazu, beschreibt er seinen Sound selbst als Dreampop. Wenn man unbedingt ein Label braucht, dann passt das: Die Gitarrenläufe perlen prickelnd Melodien, die tagverträumt anmuten und sich Sommers auf der Wiese langmachen, nur um sich im nächsten Moment zu Hooks aufzuschwingen, die das Mitsingen gut vertragen, wenn nicht herausfordern.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 15€ zzgl. Gebühren

Otto Normal

08.02. | Sa | 19:30
NAUMANNs

Otto Normal

Seit acht Jahren ist die Band OTTO NORMAL fester Bestandteil der deutschsprachigen Musikszene. Die Band hat drei Alben und eine Live-Vinyl released sowie hunderte Liveshows gespielt. 2019 erscheinen die beiden neuen EPs „Puls“ und „Lava“.
Die vier Freiburger haben sich 2010 zusammengeschlossen, um die deutschsprachige Musikszene aufzumischen. Ihren Stil beschreiben sie als Indie Pop, welcher sich in authentischer und treibender Musik manifestiert. Nach der Veröffentlichung ihres Debütalbums „Wahnsinn“ im Jahr 2012 hat sich bei OTTO NORMAL viel getan. Die Band gewann den VIA Award als bester Newcomer sowie den Berlin Music Award. OTTO NORMAL performten außerdem zur Primetime im ZDF und waren bei der Pro Sieben Show „Circus Halli Galli“ zu Gast. Mit der Unterstützung der Initiative Musik veröffentlichte die Band im Frühjahr 2014 ihr zweites Studioalbum das „Das Neue Normal“. Im Frühjahr 2015 folgte mit der „Akustik Session“ eine Schallplatte, auf der sich OTTO NORMAL von ihrer musikalischen Schokoladenseite zeigen, indem sie fünf ihrer Songs in Großbesetzung live einspielten.
Seit Januar 2018 hat die Band beim Freiburger Label Jazzhaus Records ihr Zuhause gefunden und unterstreicht damit ihre Verbundenheit mit Freiburg. Jazzhaus Records veröffentlichten im Mai 2018 den dritten Longplayer der Band “Wieder Wir”, zu dem OTTO NORMAL sehenswerte Videos und eine energiegeladene Liveshow kreiert hat. Nun geht es in die nächste Runde mit den beiden „Puls“ und „Lava“.

Einlass: 19:30

Eintritt: 19,40€

Big 90´s Party im Felsenkeller Leipzig

08.02. | Sa | 22:00
Ballsaal

Big 90´s Party im Felsenkeller Leipzig

Sa. 08.02. | 22 Uhr | Felsenkeller | Leipzig

Big 90´s-Party im Felsenkeller Leipzig

Partywerk startet am Samstag den 8. Februar Teil 5 der neuen 90er-Party im Leipziger Felsenkeller!

In den 90ern ging musikalisch so richtig die Post ab und die unterschiedlichsten Musikrichtungen gaben den Ton auf den Tanzflächen der Republik an; von Rock/Grunge/ Brit Pop über Hip Hop, Eurodance und Techno bis hin zu feinster Popmusik reichte damals die musikalische Palette. DJ Ekki wird alles in eine tanz- und feierbare Reihenfolge bringen und die heiligen Hallen des Felsenkellers zum Rocken bringen!

Also nicht verpassen und im Kalender rot anstreichen; am Samstag, den 8. Februar geht´s ab 22 Uhr los!

Weitere Infos zur Party:
https://www.facebook.com/partywerk.info
http://www.partywerk.info

Veranstaltungsort:
Felsenkeller
Karl-Heine-Straße 32
04229 Leipzig
www.felsenkeller-leipzig.com

Beste Grüße vom PARTYWERK-Team!

Einlass: 22:00

Eintritt:

Thrash Alliance 2020

14.02. | Fr | 19:00
Ballsaal

Thrash Alliance 2020

Thrash Alliance 2020
Destruction, Legion of the Damned, Suicidal Angels, Final Breath

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 33,00€

Kapelle Petra

15.02. | Sa | 19:00
NAUMANNs

Kapelle Petra

Nackt-Tour 2020… Ein letztes mal gehen wir mit unserem geliebten, aktuellem Album auf Tour durchs Land! Kommt rum! Beste Tour aller Zeiten!

Einlass: 19:00

Eintritt: 20,80 zzgl. Gebühren

Lina Maly

16.02. | So | 19:00
NAUMANNs

Lina Maly

Zehn Schritte näher an sich selbst. Lina Maly veröffentlicht mit „Könnten Augen alles sehen“ nicht einfach nur ein zweites Album. Sie etabliert sich auch weiter als starke, eigenständige Künstlerin , als Streiterinfür die Schönheit des Unperfekten und als Instanz der Aufrichtigkeit in der deutschen Popmusik.
Lina Malys zweites Album fühlt sich für die Künstlerin selbst nach eigener Aussage „eigentlich mehr wie ein Debüt an“. Das hat viele, sehr nachvollziehbare und spannende Gründe. Aus anderen aber, klingt „Könnten Augen alles sehen“ weniger wie ein Erstling, als wie das mutige Werk einer gestandenen Künstlerin. Die Wahrheit wieder umliegt, natürlich ,genau dazwischen.
Denn nachdem Lina für ihr erstes Album noch mit einer Vielzahl namhafter Songwriter und Produzenten zusammenarbeitete, ist die Mannschaft heute deutlich kleiner. Für die Produktion waren dieses Mal Sven Ludwig (Ok Kid) und Jochen Naaf (Maxim, Bosse) gemeinsam zuständig, Musik und Text stammen nun beinahe ausschließlich aus Linas eigener Feder. Das Arbeiten in größeren Teams ist in der Popmusik schon lange und gerade bei jüngeren Künstlern gängige Praxis, doch Lina Maly wollte für ihr zweites Album mehr. Beziehungsweise weniger. Weniger Meinungen von außen, mehr zeigen von sich selbst. Um so der eigenen Wahrheit, dem eigenen Wesen immer näher zu kommen: „Ich habe mir gesagt:Wenn ich das jetzt mache, wenn ich jetzt diesen Weg gehe, dann so richtig.“ Ein Album machen also, dass noch viel mehr Lina Maly ist, noch näher dran ist, noch tiefer blicken lässt. Das auch mal weh tut. Vor allem auch ihr selbst.
Und die anstehende Tour bietet die Möglichkeit, dieses sehr persönliche Album in seiner intimsten und eindringlichsten Form zu hören: LIVE!

Einlass: 19:00

Eintritt: 21 € zzgl. Geb.

Polyphia

20.02. | Do | 19:00
NAUMANNs

Polyphia

Tickets sind unter www.landstreicher-konzerte.de/Tickets-Polyphia-L sowie an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich.

Allschools Network, FUZE Magazine & MoreCore.de präsentieren:

Polyphia
20. Februar 2020
Naumanns, Leipzig
Einlass: 19 Uhr | Beginn: 20 Uhr
Tickets: 17,50 € zzgl. Gebühren

Polyphias Sound lässt sich zusammenfassen als virtuose Gitarren, groovige Drums und ein verblüffender Genre-Mix – all dies gepaart mit genialen Gastmusikern wie zum Beispiel Jason Richardson oder Cuco. Letzterer wirkt als Feature-Sänger auf ihrem dritten Album „New Levels New Devils“ bei dem ersten nicht rein instrumentalen Song der Band,„So Strange“, mit.
Die Live-Shows der Texaner sind einnehmend und grenzen an technische Genialität, gleichzeitig aber auch verspielt und energisch wie eine Punk-Show.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 21,33 €

Thy Art Is Murder // Human Target Tour

21.02. | Fr | 18:30
Ballsaal

Thy Art Is Murder // Human Target Tour

HUMAN TARGET EU/UK TOUR 2020

Special Guests:

Carnifex, Fit For An Autopsy, I AM

presented by Metal Hammer Germany, Impericon.de

Einlass: 18:00 Uhr

Eintritt: 37€ zzgl Geb.

Baptists w/ Decultivate + G I F T

21.02. | Fr | 20:00
NAUMANNs

Baptists w/ Decultivate + G I F T

BAPTISTS [ CAN ◈ Southern Lord Recordings ]
+ Decultivate [ CZ ]
+ G I F T [ DE ]
+ Miami Death 2 [ DE ]

@ NAUMANNs Leipzig
21.02.2020
Einlass: 19:30
Beginn: 20:00

Tickets:
tixforgigs ► http://bit.ly/31KteGV
Eventim ► http://bit.ly/2JpeiIe
Culton Tickets ► Peterssteinweg 7, Leipzig


BAPTISTS
https://baptistssl.bandcamp.com/

Auf allen Zylindern feuern und alles verwüsten, was im Weg steht – die Chaoten mit System – Baptists sind im Februar auf einem kleinen 3-Tage-run auf dem Kontinent und beehren uns erneut in der Messestadt. Dieses Mal im Leipziger Naumanns und als Hauptakteur des Abends. Die 4 Musiker aus Vancouver grooven mit wütend Converge’esquen monumental-core und bieten zudem eine energetische und rasende Live Show, die ihres Gleichen sucht. Bösartig bellender Gesang, durchdringende Gitarren mit stechender Verzerrung und stürmende Drums rufen zur Hetzjagd durch den Pit auf.

Decultivate
https://decultivate.bandcamp.com/

Ebenfalls dem Chaos verschrieben und als Quartett agierend, betreiben @Decultivate aus der Tschechischen Hauptstadt misanthropischen, und mit Crust-Vibes gespickten Hardcore. Wahnsinniges Aggressionspotential trifft auf punktgenaues Songwriting, wodurch in kürzester Zeit undurchdringliche Soundwände entstehen und kaum Momente zum durchatmen bleiben. Lasst euch diesen (noch) Geheimtipp nicht entgehen.

INFO:

Wir weisen darauf hin, dass wir das Tragen von Merchandise Artikeln von Bands, oder Kleidungsstücken von Marken, die eindeutig mit rechten, faschistischen oder ähnlichen Tendenzen oder Gesinnungen in Verbindung gebracht werden, auf unseren Konzerten nicht tolerieren. Personen, die dennoch mit derartiger Kleidung zu unseren Konzerten erscheinen, werden am Einlass abgewiesen.

TICKETS:
Gibt’s wie immer im Culton Ticket Shop in der Leipziger Innenstadt und online. Der VVK wird zeitnah freigegeben.

Einlass: 19:30

Eintritt: 16,80 €

März 2020

Beartooth: The Disease Tour

06.03. | Fr | 19:00
Ballsaal

Beartooth: The Disease Tour

+++ Wegen hoher Nachfrage vom Täubchenthal in den Felsenkeller Leipzig verlegt! Tickets behalten ihre Gültigkeit! +++

BEARTOOTH
The Disease Tour
Supports: The Amity Affliction + Higher Power

Einlass: 18.00 Uhr
Beginn: 19.00 Uhr

Nach einer gefeierten und erfolgreichen Tour zusammen mit den Architects Anfang des Jahres, einer in 48 Stunden ausverkauften Show im August 2018 in Oberhausen, dem TOOTH FEST im Juni 2019 in Ravensburg sowie Auftritten bei Rock am Ring, Rock im Park und dem Full Force Festival , sind BEARTOOTH im FEBRUAR 2020 mit der THE DISEASE TOUR zurück, um die deutschen Hallen zu füllen!
Wer behauptet, Metalcore sei in die Jahre gekommen und nicht mehr salonfähig, der sollte sich wohl sich einmal tiefgehend mit BEARTOOTH und ihren Werken befassen, denn seit einigen Jahren sind die Jungs aus Columbus, Ohio nicht zu stoppen und mischen dabei die Szene ordentlich auf, indem sie dem Metalcore Tiefe und Abwechslung verleihen, die vielen Hörern seit längerer Zeit fehlt.
Das Quartett das ursprünglich mit einem etwas rauerem Sound begann und auf dem aktuellen dritten Album mit aufgeräumteren und hymnengleichen Klängen daherkommt, wird derzeit mächtig gefeiert und sorgt mit mitreißenden Singalong-Parts live für totale Begeisterung vor den Bühnen der Welt. 2016 noch als Geheimtipp gehandelt, sind BEARTOOTH mittlerweile in aller Munde – und das mit Recht.
Mit „Disgusting“ erschien in 2014 das Erstlingswerk der in 2012 von Caleb Shomo (Ex-Attack Attack!) gegründeten Band, welches auch direkt den Durchbruch brachte und die Szene aufhören und aufatmen ließ. Dementsprechend fackelte die Band nicht lange und veröffentlichte im 2016 „Aggressive“, das vor mitreißenden Gesängen und Adrenalin nur so strotzt.
2018 erschien dann das die Tour betitelnde Album „The Disease“, welches nochmal einen draufsetzte und BEARTOOTH damit als festen und maßgebenden Part in der Szene festsetzte. Kein Wunder, dass ausverkaufte Shows bei der Band zur Tagesordnung gehören!
Nach einem erfolgreichen Start in den Festivalsommer 2019, geht es für BEARTOOTH also weiter nach vorn.

Wer sich für Metalcore interessiert, sollte sich im Februar und März 2020 mindestens eine der Shows reinziehen Aber auch, wer sich eigentlich nicht für Metalcore interessiert, wird nicht enttäuscht, denn BEARTOOTH verbinden Metalcore mit so vielen verschiedensten Einflüssen und Abwechslung, dass hier einfach jeder seinen Song zum mitwippen oder abgehen findet!
BEARTOOTH sind auf einem sehr guten Weg. Und der Weg ist noch sehr lang!

Der Vorverkauf beginnt Mittwoch, den 03.07.2019 um 10:00 Uhr via Impericon und am Freitag, den 05.07.2019 via Tix For Gigs.
Tickets sind unter www.eventim.de , http://www.impericon.de/ und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Einlass: 18:00

Eintritt: 37,75 €

Django 3000- Tour 4000

07.03. | Sa | 19:00
NAUMANNs

Django 3000- Tour 4000

So hat man Django 3000 noch nie gehört. So neu, so anders – und doch so Django. Fast schon Django 4000. Eine turbulente, eine packende und mitreißende Produktion ist da entstanden. Mit Musik, die rockiger als bisher daherkommt, geradeausiger, weniger verspielt – und die doch die Wurzeln der Freistaat-Gitanos nie verleugnet.
Von ruhigeren Zeiten, quasi von Gitano Filter, ist nichts zu hören.

Werd da Wahnsinn!!!

NUR ÜBER DIE OFFIZIELLEN VORVERKAUFSTELLEN ERWORBENE TICKETS SIND ZUM EINLASS BERECHTIGT – BITTE KEINE KARTEN ÜBER DRITTANBIETER (Z.B. VIAGOGO U.A) KAUFEN!

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 18 €

Schlager-Party im NAUMANNs

07.03. | Sa | 22:00
NAUMANNs

Schlager-Party im NAUMANNs

Am Samstag, den 07. März erklingen ab 22 Uhr im „NAUMANNs“, dem Kleinen Saal des Felsenkellers, die größten Schlagerhits aller Zeiten. Von roten Lippen, die man küssen soll, über das „knallrote Gummiboot“ bis hin zum „Moviestar“, dem „Roten Pferd“ und „Atemlos“, werden gnadenlos alle Schlager mit Kultstatus aufgelegt. Hier kann man mal wieder richtig schön ausgelassen abfeiern!

Der DJ wird Euch in die Welt des deutschen und internationalen Schlagers entführen. Zu Abba, Dieter Thomas Kuhn, Dschinghis Khan, Udo Jürgens, Peter Kraus, Boney M., den Beach Boys u.v.a.m. darf unter der Diskokugel abgetanzt und laut mitgesungen werden bis dem Morgen graut!

Zeitgleich findet im Großen Saal des Felsenkellers die „Endlich Wieder Party“-Party mit Hits der 80er-, 90er-, 2000er, House Classics und Charts statt!

Einlass: 22:00 Uhr

Eintritt:

Juju

09.03. | Mo | 19:00
Ballsaal

Juju

Unangepasst, meinungsstark und eigen – so klingen die Tracks der Berliner Rapperin Juju. Im November geht sie mit ihrem Solodebüt ‚Bling Bling’ auf gleichnamige Deutschlandtour. „Das Album heißt ›Bling Bling‹, weil ich das Gefühl hatte, dass es dafür jetzt an der
Zeit ist. Mein Leben war früher asozial, aber ich weiß: Jetzt wird es richtig geil.“

Als eine Hälfe von SXTN hat die Neuköllnerin mit großer Klappe und provokanten Texten eine ganze Generation geprägt und den Weg für weibliche Rapperinnen geebnet. Und sie legt auch weiterhin den Fokus auf Rap – mal asozial, aggressiv, dann aber auch wieder melancholisch und deep. Live schlägt Juju ein wie eine Bombe. Bei restlos ausverkauften Shows mit SXTN und unzähligen Festival-Auftritten, wie zum Beispiel dem Splash! Festival, Frauenfeld Open Air und Lollapalooza in Berlin, hat Juju ihre Qualitäten als Live-Rapperin unter Beweis gestellt. Bei ihrer Tour im Spätherbst wird sie bei den acht Terminen noch einen draufsetzen. Einen Vorgeschmack darauf bietet das „Intro“ ihres am 14.06. erschienenen Debüt-Albums.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 24 € zzgl. Gebühren

Ghostmane

17.03. | Di | 20:00
Ballsaal

Ghostmane

Wer behauptet hat, dass man Metalcore und Rap nicht miteinander verbinden kann, der kennt auch sicher nicht Ghostemane. Der macht das nämlich ziemlich erfolgreich.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 30€ zzgl. Geb.

Johnossi

20.03. | Fr | 19:00
Ballsaal

Johnossi

Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00

Das schwedische Rock-Duo Johnossi meldet sich mit seiner neuen Single „Longer The Wait, Harder The Fall“ aus einer längeren Pause zurück. Gleichzeitig ist der Power-Track ein Versprechen auf das kommende Album, das Anfang 2020 erscheinen wird – und natürlich auf energische Shows im kommenden März. Denn mit den neuen Songs schließt sich quasi der Kreis für die Band. Johnossi blicken auf 15 Jahre gemeinsamer Geschichte genauso zurück wie in die Zukunft. Das macht die neue Platte so besonders und verheißt einen tollen Auftritt am 31. März 2020 in der Grossen Freiheit 36 in Hamburg. Weiterlesen >> fkpscorpio.com/de/bands-archiv/johnossi

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 28,30 €

Moka Efti Orchestra feat. Severija

22.03. | So | 19:00
Ballsaal

Moka Efti Orchestra feat. Severija

Erstausgabe 2020
Präsentiert von: Rolling Stone & kulturnews
Einlass: 19:00 | Beginn: 20:00

Wie Phoenix – mit “Zu Asche Zu Staub” – hat sich das Moka Efti Orchestra 2018 und 2019 zu ungeahntem Höhenflug erhoben. Geboren aus dem Bauch der international erfolgreichen TV Serie „Babylon Berlin“ spielt das 14 köpfige Ensemble um die Komponisten Nikko Weidemann und Mario Kamien, sowie Arranger und Bandleader Sebastian Borkowski vor ausverkauften Häusern in ganz Deutschland. Allein in Berlin wurden 4.000 Tickets verkauft, in Jena knapp 3.000, in der Philharmonie München an die 2.000 … Das Moka Efti Orchestra steht für großartige Abende und volle Häuser. Aktuell ist das Orchestra zwischen seinen Konzerten im Studio zur Fertigstellung des Debutalbums “Erstausgabe”, u.a. mit den Künstlern Severija (die auch live dabei sein wird) und Moritz Krämer (Die Höchste Eisenbahn). Wir dürfen gespannt sein!

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 42,75 €

Joey Bargeld x Punk is Dead Tour 2020

28.03. | Sa | 19:00
NAUMANNs

Joey Bargeld x Punk is Dead Tour 2020

JOEY BARGELD
PUNK IS DEAD TOUR 2020

In einer Zeit, in der jeder mit einem Fotofilter hemmungslos seine Celebrity-Fantasien
ausleben kann, ist Joey Bargeld eine echte Ausnahmeerscheinung. Der Hamburger ist der geborene Superstar aus dem finstersten Underground, ein Mysterium mit maximal
einnehmendem Wesen, das man umgekehrt nie wirklich zu fassen bekommt.
Er vereint die Abgründe, die wir alle in uns tragen, mit dem Charisma großer Frontmänner wie Johnny Rotten, Keith Flint oder Quavo. Er ist Weiberheld, Weirdo und Weltstar von Geburt.
Aber er ist auch voller Narben, die die Brüche in seiner Biografie erahnen lassen. Joey Bargeld ist wie du und ich. Nur halt sehr, sehr viel mehr davon.

Nach Jahren des eher ziellosen Irrens zwischen Musik als Hobby und Straße als
Lebensinhalt, hat er nun ein Umfeld gefunden in dem sein eigenwilliger, oft verstörender Stil urplötzlich allen Sinn der Welt ergibt. Haiyti-Features wie “Akku” oder “Zeitboy”, ausverkaufte Touren als Support Act mit Trettmann und KitschKrieg und wilde Festival Auftritte machen Lust auf das was da noch kommen wird.

Und es kommt was: Joey Bargeld hat zusammen mit seinem Lieblingsproduzenten Darko Beats in den letzten Monaten weit über 30 Songs erarbeitet und aus diesem Flickenteppich ein mit Spannung erwartetes Debütalbum gestrickt. Somit führen sie gemeinsam fort, was einst mit einem magischen Studio-Moment nach drei Tagen vollumfänglicher Verballerung in Berlin begann: Loslassen als Strategie, Durchdrehen als Lösung.

Das Medien-Echo war einhellig:

„Kompetent und kaputt, funky und glitzernd: „Punk is Dead“- ist ein emotionales Universum zwischen den zwielichtigen Clubs der Reeperbahn und der Sonne von Malibu Beach.“ (WDR1, Selektor)
Album der Woche“ – Backspin

Im vergangenen Herbst und Frühjahr war Joey Bargeld mit Trettmann unterwegs, als Voract auf dessen “#DIY”-Tour. Er hinterließ Eindruck, mit einer gleichsam gottgegebenen Antitainer-Aura und Hooks, die sich einbrennen. Es ist ein Musterbeispiel für Joey Bargelds Superkraft, gleichzeitig komplett kaputt und irre funky zu klingen, maximal dagegen, aber auf eine eigene Weise eingängig. Wenn K.I.Z., wie Marsimoto einst urteilte, “Fettes Brot für die Straße” sind, dann ist Joey Bargeld eine Art Deichkind von der Straße: Eskalation als kathartisches Konzept, mit dem Dreck des Bordsteins und dem Gestus eines echten Künstlers.
Dazu passt, dass er im Herbst 2019 auf Dechkinds Single „Dinge“ als Feature vertreten.
Im November und Dezember 2019 wird er erneut auf der TRETTMANN-Tour bei 19 Shows als Support dabei sein.

2020 kommt nun also endlich seine erste eigene Tour.

JOEY BARGELD
PUNK IS DEAD TOUR 2020

Mittwoch 25.03.20 DORTMUND JunkYard
Donnerstag 26.03.20 KÖLN Helios 37
Freitag 27.03.20 DRESDEN Chemiefabrik
Samstag 28.03.20 LEIPZIG Naumanns
Mittwoch 01.04.20 FRANKFURT Zoom
Donnerstag 02.04.20 MÜNCHEN Ampere
Freitag 03.04.20 STUTTGART Freund & Kupferstecker
Samstag 04.04.20 WIEN B72
Mittwoch 08.04.20 BERLIN Musik&Frieden
Donnerstag 09.04.20 HAMBURG Waagenbau

Präsentiert von Diffus, Juice, Mzee & Nicetry
Unterstützt von Kame Entertainment und Cantona Entertainment

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 19,30 €

Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys

29.03. | So | 20:00
NAUMANNs

Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys

Ciao Pronto! Erstmals seit 1994 geben sich Roberto Bianco & Die Abbrunzati Boys, die Halbgötter des Italo-Schlagers, die Ehre und präsentieren ihre erste große Konzertgala-Reihe durch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Ein Versprechen aus La Dolce Vita, mediterranen Erinnerungen an den Golf von Neapel 1982 oder tausend heiße Küsse auf dem Lungomare in Bari. Gebunden als bunter musikalischer Blumenstrauß zwischen großen Gesten und in der aufrichtigen Liebe zum Land des „ewigen Urlaubs“, Italien. Am Ende werden Rosen verteilt. Buon divertimento, a dopo und ci vediamo! 🌹

Einlass: 19:00

Eintritt: 18€ zzgl Geb.

April 2020

MAJAN

02.04. | Do | 20:00
NAUMANNs

MAJAN

Der 20-jährige MAJAN zählt mit seinem musikalischen Potpourri aus Rap, Dancehall und Klavierballaden zu den vielversprechendsten Newcomern dieses Jahres.
Spätestens seit dem Song „1975“ mit Cro ist MAJAN nicht nur den Hip-Hop Fans ein Begriff. Mitte des Jahres gründeten der aus Schorndorf stammende Sänger und Rapper und sein Produzenten-Duo Kilian&Jo ihr gemeinsames Label „Schere Stein Papier“ in Kooperation mit Four Music. Im August veröffentlichten sie MAJANs erste eigene Single „Tag ein Tag aus“ , die mittlerweile weit über eine Million Mal gestreamt wurde.

MAJANs Live Shows sind ehrlich und mitreißend, wie er selbst: Ob Partystimmung bei Turn-Up Beats oder Gänsehaut bei einer seiner Balladen, keine Person im Publikum bleibt davon unberührt.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 21,00€

Provinz

18.04. | Sa | 20:00
NAUMANNs

Provinz

Noch nicht einmal ein halbes Jahr ist es her, dass Provinz ihre Debüt-EP „Reicht dir das“ bei Warner Music Germany veröffentlichten. Es folgten: herausragende Kritiken, Auftritte bei Festivals wie dem KOSMOS Chemnitz, in viel beachteten TV-Formaten wie „Inas Nacht“ (ARD) und zuletzt Ende September beim Reeperbahn Festival, wo Diffus sie aus Hunderten von auftretenden Bands zu den „Zehn spannendsten Künstlern und Künstlerinnen“ zählte. Arte sagt: „Provinz kann man ohne Vorbehalte in einem Atemzug mit AnnenMayKantereit oder Faber nennen“. Kurz gesagt: hinter Provinz liegen aufregende Monate.
Würde man zumindest meinen. Denn während halb Musik-Deutschland die Folk-Pop-Band für ihre mitreißend handgemachten Sounds, die unpolierte Direktheit der Texte und den fieberhaft dahingeschmetterten Gesang von Frontmann Vincent bejubelt – machen die einfach weiter das, was sie all die Jahre vorher auch schon gemacht haben, als sie noch einfach drei Cousins plus ein Kumpel waren: sie machen Musik. Nur eben jetzt nicht mehr in den Fußgängerzonen rund um ihren Heimatort Ravensburg, sondern auf den Konzertbühnen quer durch die Republik.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 17€ zzgl Geb.

Mavi Phoenix

19.04. | So | 20:00
NAUMANNs

Mavi Phoenix

Der Bomber der Herzen präsentiert:
Mavi Phoenix
Live 2020

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 19,90€

Das VPT – Helden der Galaxis

25.04. | Sa | 20:00
Ballsaal

Das VPT – Helden der Galaxis

Wer schon mal da war, weiß: Mit dem VPT geht man bei
jeder Show auf Vergnügungsfahrt – ob nach Rocky Beach,
in TKKGs Millionenstadt, John Sinclairs London oder wie
zuletzt mit Sherlock Holmes ins neblige Dartmoor.

Jetzt allerdings sind sie völlig abgehoben: In ihrer neuen
Show nennen sich die sechs Hans Guck-in-die-Lüfte vom
VPT kurzerhand »Helden der Galaxis«, tauschen auf der
Straße Asphalt gegen Milch und greifen ab Februar nach
den Sternen:
Das VPT, Wuppertaler Exportschlager und popkulturelles
Bühnenphänomen, das seit über 20 Jahren ausverkaufte
Shows in der ganzen Republik spielt, ist 2020 wieder auf
Tournee – sichert Euch jetzt Euer Ticket im Vorverkauf.

Das VPT sprengt mit großer Leidenschaft die Grenzen von
Raum, Zeit, Bild und Ton, rührt alle Heldinnen und Helden
der Science Fiction in einen großen, schillernden Spiralnebel
und düst dann mit Euch zusammen in der Rakete dort
hin, um nichts weniger zu tun als, die Galaxie zu retten!
Schnürt die Moonboots und holt die Semantik vom Spielplatz, das VPT ist in der Stadt!

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 28,00€

Immer.Ready • Immer.Tour 2020

30.04. | Do | 19:00
NAUMANNs

Immer.Ready • Immer.Tour 2020

Chimperator Live, 16BARS.DE und Nurrap.de präsentieren:
IMMER.READY – IMMER.TOUR 2020
Location: NAUMANNs Leipzig

IMMER.READY kann sowohl als Plattform als auch als Philosophie verstanden werden. Die Mucke wird über den eigenen Shop verkauft und versorgt eine stetig wachsende Fan-Base. Was die Ausnahmekünstler allerdings noch viel besser können, als Musik zu machen, die eine Soundästhetik aus der Zukunft ausweist, ist: Bühnen abreißen.
Nach unzähligen Shows in den verschiedensten Konstellationen ist es endlich so weit: die gesamte IMMER.READY Crew ist auf Tour und wird für unendliche Moshpits sorgen. Eine krasse Show voller Gänsehaut-Momente ist vorprogrammiert. Wer dabei sein will, wenn die IMMER.READY Gang die Clubs des Landes auf ein neues Level katapultiert, muss kommen. AL Kareem, Holy Modee, Marvin Game, morten & ROBO – jetzt auch in deiner Stadt!

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 25,00 €

Mai 2020

Anger

04.05. | Mo | 20:00
NAUMANNs

Anger

In ihren Songs erzählen Anger von Liebe und Wut, und sie nennen das Hedonistenpop for Lovers. Das bedeutet Dreampop mit vielen Emotionen und einer gewissen Dunkelheit. Sie teilen sich den Gesang und aus der Stimmdopplung entsteht eine dezent-schöne Androgynität.

„Wir sind wieder politisch. Wir sind laut. Wir schreien. Und wir tanzen.“ – so lautet das Credo von ANGER. Und das teilen offenbar viele, denn mit ihrer Single „Baby“ landen Nora & Julian im Juni 2019 dann ihre erste Nummer 1 in den Radio FM4 Charts. Gerade rechtzeitig für die Festival-Saison, wo ANGER am Mannheimer Maifeld Derby ebenso reüssieren können, wie beim Sonar Festival in Barcelona, oder dem größten österreichischen Festival, dem FM4 Frequency.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 13€ zzgl. Gebühren

Samuel Sibilski • Übertreib' nich!

13.05. | Mi | 20:00
NAUMANNs

Samuel Sibilski • Übertreib‘ nich!

Samuel Sibilski hat ein Auge für´s Detail. Mit charmanter Cleverness und einer ordentlichen Portion Zynismus sinniert er über Dinge, die viele kennen, aber niemand hinterfragt. Darauf zimmert der 35-Jährige schonungslos sarkastisch auf teuflisch böse Art seine Sicht der Dinge: Ist Blut wirklich dicker als Wasser? Und wie muss es für den ersten Homosexuellen der Menschheitsgeschichte gewesen sein? Ohne sich selbst zu verschonen, wird schnell klar, warum Samuel auch als meistgeklickter deutscher Battle Rapper namens SSYNIC sein Unwesen treibt.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 18,00€

KLAN

16.05. | Sa | 20:00
NAUMANNs

KLAN

16.05.20 · NAUMANNs Leipzig
Einlass: 19.00 Uhr · Beginn: 20.00 Uhr

Beziehungen zwischen Brüdern sind speziell. Von Kindesbeinen an schwingt das familiäre Pendel zwischen Wettbewerb, Bewunderung, Wut und Liebe hin und her. Das ist auch bei Michael und Stefan Heinrich von KLAN nicht anders. Geprägt von diesem Pendel, bahnen sich die Brüder zwischen urbanem Puls, elektronischen Fragmenten, Indie-Ästhetik und großen Melodien ihren ganz eigenen Weg durch den Pop-Kosmos. Dass sie mit ihren intelligenten, kritischen und selbstbewussten Texten über Politik, Gesellschaft und Umwelt zum Zentrum der zeitgenössischen Popkultur gehören, ist spätestens seit ihrem 2018 veröffentlichten Debütalbum „Wann hast du Zeit?“ sicher. 2020 folgt die nächste musikalische Proklamation des Leipziger Duos, die ganz im Zeichen des Gegensatzes steht.

Benannt nach den einzigen beiden Straßen in ihrem Heimatort, wird es zeitlich versetzt zwei unterschiedliche Seiten derselben Medaille zu hören geben. Ausgangspunkt (und damit der erste Teil des Albums) ist der Winter – und das nicht nur als Jahreszeit, sondern auch als innerer Zustand, der uns alle betrifft. Weil das jedoch etwas einseitig wäre, bleibt stets der Ausblick, die Sehnsucht und Freude auf den Sommer, die eine große Rolle im zweiten Teil spielen wird. In absoluter Do-It-Yourself-Manier werden dabei alle Songs von Stefan auf einem genrefreien Spielplatz produziert, auf dem sich auch Vocalist Michael austobt. Sowohl Texte als auch Intonation sind bewusst intensiver und extremer als je zuvor hervorgehoben, ohne dabei vorlaut zu provozieren.

Nach Support-Shows für Künstler wie Bosse, Elif, Mine, den Leoniden oder Sophie Hunger und ihrer eigenen Headline-Tour in 25 Städten, werden KLAN in vierköpfiger Besetzung auf der „Zwei Seiten“ Tour dieses Kontrastprogramm auf die Bühne übertragen. Eine Konstante gibt es dabei allemal: Mit Energie, Leidenschaft und Charisma werden sie die Clubs in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Kochen bringen.

Einlass: 19:00 Uhr

Eintritt: 21,10 €

Oktober 2020

Vona

17.10. | Sa | 18:30
NAUMANNs

Vona

Vona ist zurück. Nach zweijähriger Schaffenspause geht es dieses Jahr, mit neuem Sound im Gepäck, wieder rauf auf die Bühnen der Clubs. Vieles hat sich verändert, doch eine Sache ist gleich geblieben: seine Liebe zur Musik.
Doch wodurch berührt Musik? Sie prägt uns von Geburt an, berührt uns im tiefsten Inneren und kann uns zu Höchstleistungen treiben: das Geheimnis der Musik. Melodien, Harmonien, die Instrumentierung, Songwriting, Beats… Und natürlich die Stimme! Es ist eben diese Stimme, die besonders sein muss. Einzigartig. Und es ist eben diese Stimme, die einem bei VONA mit einer solchen Wucht in Herz und Bauch schlägt, dass einem fast kurz schwindlig wird.
Seine erste EP „Deine Liebe“ hat Vona innerhalb eines Tages auf Platz 16 der iTunes Charts katapultiert. Im August 2017 erscheint Vonas Debutalbum „Alles was ich hab“, mit dem er seine Fans auf „FLIEG MIT MIR TOUR“ nahm. Vona konnte wieder einmal beweisen, dass er seine Zuhörer live direkt ins Herz trifft und ihnen mit seinen Texten aus der Seele spricht.
Mit neuen Songs geht es für Vona 2020 zurück auf Tour. Im Gepäck: Stagedives, fetter Live-Sound und natürlich diese unfassbar klare, liebenswerte Stimme, die einen so unaufhörlich in den Sog zieht, dass kurz die Welt um einen herum still steht. Es ist einzigartig. Es ist großartig. Es ist Vona.

Einlass: 18:30 Uhr

Eintritt: 21€ zzgl. Geb.

Ela. • Liebe & Krieg Tour 2020

23.10. | Fr | 20:00
NAUMANNs

Ela. • Liebe & Krieg Tour 2020

Ela.
Liebe & Krieg Tour 2020
23.10.20 – NAUMANNs Leipzig, Leipzig

ELA. hat schon im jungen Alter damit begonnen, in der Musikwelt mitzumischen. Im Jahr 2014 trat die damals 21-Jährige mit ihrer Band ELAIZA („Is It Right“) beim Eurovision Song Contest in Dänemark an. Als Songwriterin arbeitet sie mit und für die unterschiedlichsten Künstler. Diese Erfahrungen und die pausenlose Energie waren der Antrieb, um ihr ganz eigenes Projekt in den musikalischen Orbit zu schießen.

Jetzt geht die stimmgewaltige Wahlberlinerin mit ihrem Soloprojekt neue Wege. ELA. ist frischer urban-pop-sound mit intelligenten, deutschsprachigen Lyrics und der perfekten Symbiose aus synthetischen Effekten und organischen Klängen. Vielfalt ist die Essenz des Lebens. Und so demonstriert ELA. in ihrem Solodebut musikalische und thematische Auseinandersetzungen mit den manchmal unausweichlichen Schwierigkeiten, aber auch den schönen Seiten des Lebens.

Mit ELA. kommt eine charakterstarke und wandelbare Frau auf die Bühne, die durch ihre Offenheit und Authentizität schlagartig die Herzen aller erobert.

Einlass: 20:00

Eintritt: 23,20 €

 

Unsere Räumlichkeiten


Felsenkeller Biergarten
Felsenkeller Ballsaal
Felsenkeller Naumanns
Divider